Ihre

Gesundheit

Mein

Handwerk

 

 

 

 

 

 

Seit 39 Jahren im Dienst Ihrer Gesundheit!

 

Osteopathie

Baby-Osteopathie

Chiropraktik

Schmerztherapie

Med. Fußpflege

Massage

Mehr Infos

 

Kontakt

Preise

Gutschein

 

Hilfsaktionnoma e.V.

logo_hilfsaktion-noma

 

 

 

 

Gesundheit ist unser höchstes Gut-

Sie zu erhalten sollte unser wichtigstes Ziel sein!

Fotolia_72550258_XS Fotolia_80310705_XS Fotolia_79685873_XS Fotolia_86050541_XS

 

Wer als Patienten einen Osteopathen konsultiert, wird zunächst gründliche untersucht und möglicherweise an völlig anderen Stellen behandelt, als an denen, wo es ihm eigentlich weh tut. Der Osteopath sucht die Ursache der Beschwerden und behandelt dort. Außerdem setzt er mit seinen Behandlungstechniken Impulse um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und zu verstärken. Das Gewebe erhält neue Informationen und kann sich so umstrukturieren.

So kann es noch bis zu drei Wochen nach einer osteopathischen Behandlung zur Besserungen kommen, die man nicht unmittelbar mit der Therapie in Zusammenhang bringt.

Warum Osteopathie?

Osteopathen behandeln den ganzen Menschen, nicht einzelne Krankheiten oder Symptome. Jeder Mensch hat eine eigene Geschichte, auch was die Entstehung seiner Beschwerden betrifft. Osteopathen suchen, vom einzelnen Patienten ausgehend, nach den vielfältigen möglichen Ursachen und behandeln diese. Deshalb können Osteopathen bei akuten und chronischen Leiden oft so erfolgreich arbeiten.

 

Im internistischen Bereich bei:
Fotolia_86050541_XS

  • Verdauungsstörungen
  • Sodbrennen
  • Organsenkungen
  • Operationsfolgen wie Narben oder Verwachsungen
  • bei funktionellen Herzbeschwerden
  • bei venösen Stauungsbeschwerden wie Hämorrhoiden und Krampfadern.

 

 

Im Bereich des Bewegungsapparates:

Fotolia_76837500_XS

bei allen Beschwerden wie:

 

  •  Lumbago
  • Ischias
  • Hexenschuss
  • allen Gelenkproblemen
  • nach Schleudertraumen
  • Verstauchungen und anderen Verletzungsfolgen
  • Betreuung von Frauen in der Schwangerschaft

 

Im Hals-Nasen-Ohren Bereich:

Fotolia_76466959_XS

 

  • bei Nasennebenhöhlenentzündungen
  • chronischen Mittelohr- oder Mandelentzündungen
  • Schwindel
  • Ohrengeräusche
  • nach Hörsturz

Im Zahn/Kiefer-Bereich:

  • begleitend zur fachärztlichen Behandlung bei Kiefergelenkproblemen und bissregulierenden Maßnahmen

Im urogenitalen Bereich:

  • bei chron.Blasenentzündungen
  • Inkontinenz
  • Entleerungsstörungen
  • Organsenkungen
  • Nierenproblemen
  • Menstruationsbeschwerden.

Im Bereich der Kinderheilkunde

zurück

 

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wettervorhersage Morbach
Aktuelles Wetter aufwww.wetter.de
 

[Home] [Naturheilpraxis] [Osteopathie] [Vita] [Med. Fußpflege] [Ihr Termin] [Impressum]